Kontakt — ADFC Kreis Diepholz

2
Letzte Aktualisierung: 25.09.2016

Landkreis DiepholzADFC Kreisverband Diepholz e.V.

Margret Peters (Vorsitzende), Tel.: 0421-894531
Theodor-Storm-Str. 27, 28844 Weyhe
Stellvertreter: Holger Opitz, Tel.: 04203/810238

Ortsgruppen in:

Weyhe | Stuhr | Syke | Bassum | Twistringen | Diepholz

 

E-Mail an den ADFC Kreisverband:

Kontakt
* Eingabe erforderlich
Share.

2 Kommentare

  1. Hallo Holger,

    ich bin stellvertretender Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Langenhagen (Region Hannover) und habe Deine Definition ‚Fußweg – Radfahrer frei‘ gelesen. Es heißt dort, dass der Radfahrer ‚Schrittgeschwindigkeit‘ fahren müsse.
    Nun, so ganz kann ich mir das nicht vorstellen.

    Beispiel: In Langenhagen haben wir in einem Gewerbegebiet, das stark von LKWs frequentiert wird eine solche Anordnung. Es verläuft über die ganze Länge der Straße ein Fußweg, der für Rafahrer in beide Richtungen befahren werden kann. (Ein Befahren der Straße verbietet sich aufgrund des extrem hohen Verkehrsaufkommens ohnehin)

    Dieser Fußweg indes wird so gut wie nie von Fußgängern benutzt – es sei denn, Werksangehörige von Gewerbebetrieben wollen zu Bushaltestellen. Wie ist die Rechtslage dann. Selbst wenn kein Fußgänger weit und breit ist: Muss ich dann immer noch mit Schrittgeschwindigkeit fahren?

    • Holger

      ‚Fußweg – Radfahrer frei‘ gelesen. Es heißt dort, dass der Radfahrer ‚Schrittgeschwindigkeit‘ fahren müsse.
      Nun, so ganz kann ich mir das nicht vorstellen.

      Die StVO, Stand 2016, ist eindeutig: „Wenn nötig, muss der Fahrverkehr warten; er darf nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren.“ Vor ein paar Jahren
      stand in der StVO lediglich ‚angepasste Geschwindigkeit‘; aber das wurde wieder zurück-geändert auf ‚Schrittgeschwindigkeit‘.
      Wenn der Lkw-Verkehr dermaßen gefährlich in der Straße ist: habt Ihr bei der Stadt Langenhagen versucht z.B. Schutzstreifen einzurichten?

Leave A Reply