Liegeräder sind gefährlich!

1
Letzte Aktualisierung: 30.01.2016

Man gut, dass es die Polizei Münster gibt, denn sonst hätten es die Liegerad-Fahrer niemals gemerkt:
Das Fahren mit dem Liegerad ist gefährlich!!!!
 > zur Mitteilung der GdP / Polizei MS <
Der Leitende Polizeidirektor des Polizeipräsidiums Münster: „Es gibt nur 1 Unfall mit Liegerädern“. — Und daraus leitet er eine besondere Gefahr ab. TOLL!
Er hätte ergänzen sollen, dass die GETÖTETEN Radfahrer in Münster immer „aufrecht“ fahren und nahezu alle auf dem „Radweg“ unterwegs waren. DORT lauern die wirklichen Gefahren im Straßenverkehr.

Zum Erbrechen ist letztendlich die Warnung vor dem Fahren auf Radwegen hinter parkenden Autos: man werde leicht von Abbiegenden Kfz umgefahren. — Liebe Polizei, statt Wimpel zu empfehlen solltet Ihr lieber die Benutzung der Fahrbahn empfehlen und für das gesetzeskonforme Freiräumen der Kreuzungen sorgen. Aber die Radfahrer will die Polizei in der Regel nicht auf der Fahrbahn haben — kennen wir alles aus unserem Landkreis.
Dies ist mal wieder ein Beispiel dafür, dass die Gefahren der Verkehrsteilnahme von den zuständigen Behörden völlig verdreht werden.

Share.

1 Kommentar

  1. Ich versteh‘ nicht, wieso Liegeräder angeblich so „niedrig“ und deshalb schlecht sichtbar sein sollen. Wenn ich auf meinem Liegerad sitze, dann habe ich die gleiche Sitzposition wie ein normaler Autofahrer. Im Porsche sitzt man sogar noch tiefer. — Aaaaaber Liegerad fahren ist gefährlich, Porsche fahren nicht? So ein Schwachsinn!!

Leave A Reply