Waldwege in der Westermark saniert

0
Letzte Aktualisierung: 06.03.2016

Der Syker Bauhof hat die vom Forstamt Ahlhorn mit Bahnschotter belegten Forstwege in der Westermark nachgebessert.

Nachdem es im Sept. 2006 einen öffentlichen Aufschrei gegeben, weil Radfahrer im Waldstück “Westermark” (s.u.) in Syke schwer gestürzt waren, wurden die Wege im Spätsommer 2007 überarbeitet und auch für Gelegenheitsradfahrer mit Gepäck gefahrlos befahrbar gemacht.

Für die alten Schotterpisten zeichnete das Forstamt Ahlhorn verantwortlich, denn die Bewirtschaftung der Syker Forsten liegt seit etlichen Jahren nicht mehr in der Verantwortung der Stadt Syke. Allein des guten Rufs wegen hat sich die Stadt Syke — Zuständigkeit hin oder her — der Sache angenommen und eine Lösung herbeigeführt.

Share.

Leave A Reply