Radweg sackt in den Graben – L 341 Ehrenburg

2

Radwege entlang der Landstraßen in Niedersachsen verfallen zusehends. Die Landesregierung rühmt sich zwar stets eines „Bauprogrammes“ – darin wird aber überwiegend Geld für teils überflüssige Radwege an drittklassigen Kreisstraßen ausgegeben. Der Radwege-Bestand verfällt. So die L 341 bei Ehrenburg / Schwaförden.

Wir haben die Straßenverkehrsbehörde (Landkreis Diepholz) aufgefordert, die Radwegbenutzungspflicht aufzuheben. Das ist wohl geschehen.

Oops, Sanierung steht bevor!

Im Juli 2018 flatterten uns plötzlich die Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren ins Haus. Der Weg soll saniert werden! Und zwar in ordentlicher Qualität. Es gibt nichts zu quaken. Wir haben lediglich angemerkt, dass am Ende des „linken“ Radweges über eine sichere Querungsmöglichkeit nachgedacht werden muss. Das Verfahren läuft noch, die Antwort steht noch aus.

 

2 Kommentare

  1. Thomas Schmidt on

    Noch ein Nachtrag zur obigen Sanierung:
    Die „sicheren Querungsmöglichkeiten“ der Fahrbahn hat man wohl „vergessen“ ;).

  2. Thomas Schmidt on

    Ja, ein Stück dieses ehemaligen Schrott-Radweges ist dieses Jahr saniert worden und jetzt erstmal richtig gut: eben und breit.
    Nach ein paar hundert Metern ist es mit diesem Luxus dann aber schon wieder vorbei und man radelt auf einem typischen Radweg des Jahres 2022: schmal, holprig, unsicher an Einmündungen usw.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.