Kreisverkehr (t) in Bassum

0
Letzte Aktualisierung: 30.01.2016

Beim Bau des Kreisels Hollbinde/Syker Straße wurden die Radverkehrsführungen vergessen.

Ein sog. “kleiner” Kreisverkehrsplatz ist eigentlich eine feine Sache, weil der Fahrzeugverkehr dort recht flott durchläuft. Ärgerlich wird es jedoch wenn der Radverkehr bei der Planung eines solchen Platzes vergessen wird. Leider ist es gängige (Planungs-) Praxis, dass Radfahrer als “Fußgänger mit Fahrrad” angesehen werden.

Beim neuen Kreisel in der Syker Straße / Ecke Hollbinde in Bassum gibt es eine Reihe Fahrbeziehungen, die für den Radfahrer überhaupt nicht oder nur verkehrswidrig und unter besonderer Gefährdung zu befahren sind. Das rührt daher, dass weder konsequent ein umlaufender, kreisförmiger Radweg gebaut wurde, noch konsequent der Radfahrer im Kreisel mitfährt. ==> Also müssen die Radfahrer häufig mitten im Kreisel zwischen Radweg-Führung und Fahrbahn-Führung hin- und herspringen. Oder der Radfahrer schei… aufdie StVO bzw. die planerischen Vorgaben und fährt so, wie er es nach dem gesunden Menschenverstand für sinnvoll hält.

Nachtrag: Radwegbenutzungspflicht wurde aufgehoben

Zwischenzeitlich wurde die Radwegbenutzungspflicht auf Antrag des ADFC in allen zuführenden Straßen aufgehoben. Leider hängen aber noch “Gehweg — Radfahrer frei” Zeichen an den Hochbord-Wegen. Also wird die unsägliche Verkehrsführung immer noch freiwillig benutzt.

Share.

Leave A Reply