L333 Okel: Rumms auf den Bordstein

0
Letzte Aktualisierung: 15.01.2016

Der linke Radweg an der L 333 in Syke-Okel endet verkehrsgefährdend im Nirwana. Denn der Radfahrer, welcher diesen Weg unvorsichtigerweise anstelle der Fahrbahn benutzt, der fährt an der Einmündung Schulstraße zu allererst über eine ungesicherte Radfahrerfurt, um dann auf der anderen Straßenseite –rumms– auf einen mehrere Zentimeter hohen Bordstein aufzuprallen.

Zu allem Überfluss ist der “linke” Radweg auch noch mit “Lollis” markiert: dem Radfahrer wird also von Amts wegen verboten, die sichere Fahrbahn zu benutzen, und stattdessen muss der Radfahrer auf dem gefährlichen Radweg fahren.

Es ist davon auszugehen, dass es die Straßenverkehrsbehörde, die Polizei und die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr seit der StVO-“Fahrradnovelle” 1997 in ermessensfehlerhafter Weise unterlassen haben, sich um den Zustand des Radweges zu kümmern. Wir werden uns demnächst drum kümmern 😉

Share.

Leave A Reply