Tipp: Genügend Seitenabstand zum Parkstreifen halten!

0
Letzte Aktualisierung: 06.03.2016

Wenn Du so dicht an parkenden PKW vorbeifährst, dann wirst Du ganz leicht Opfer einer aufklappenden Auto-Tür.

FALSCH: zu wenig Abstand

abstand

Abstand zu gering!

In Straßen mit einer Breite von 5,50 bis 6,50 Metern läuft man außerdem Gefahr, vom Autoverkehr geschnitten zu werden, wenn man zu weit rechts fährt:
Denn bei Gegenverkehr reicht der Platz **nicht** zum Überholen eines Radfahrers aus, aber mancher Autofahrer tut es trotzdem, wenn der Radfahrer freiwillig ganz weit rechts fährt. Wenn man als Radfahrer hingegen hinreichend Abstand zum rechten Rand hält, dann ist es bei Gegenverkehr nicht mehr möglich, überholz zu werden. Bei Straßen >7,00 Meter Breite gibt es i.d.R. keine Probleme.

Teilschuld bei geringem Abstand

Im Falle eines Unfalls hast Du erstens den Schmerz und zweitens den Ärger, dass Du auch noch Teilschuld hast:

Denn die StVO verlangt von Dir nämlich, Abstand zu halten (weil man aus Erfahrung wissen muss, dass AutofahrerInnen ihre Türen gerne aufklappen, ohne zu gucken).

RICHTIG: ca. 1 m Abstand

abstand

Soviel Abstand muss sein!

Wenn Du etwa 1 Meter Abstand zu parkenden Autos hältst, dann bist Du außerhalb des Gefahrenbereichs aufklappender Türen.

Die Dir folgenden PKW können Dich dann zwar schlechter überholen, als wenn Du ganz dicht neben den parkenden Wagen fährst, aber das muss Dich nicht interessieren: Deine Sicherheit geht vor.

Share.

Leave A Reply