Planfeststellung: Radweg L 341 von Twistringen nach Harpstedt

0
Letzte Aktualisierung: 18.05.2018

Im Dez. 2017 wurde das Planfeststellungsverfahren für einen Radwege-Bau an der L 341 zwischen Twistringen-Köbbinghausen und Harpstedt-Beckeln (LK Oldenburg) eingeleitet. Zur Zeit endet der Radweg noch in Köbbinghausen im Grünen.

Das Straßenbauamt Oldenburg plant einen richtlinienkonformen Radweg in 2,50 Meter Breite. Diese Breite ist der Regelwert für Geh-/Radwegebe außenorts gemäß den Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (ERA) und der Richtlinien für die Anlage von Landstraßen (RAL). Das Straßenbauamt Oldenburg ist insoweit konsequent und macht keine Eierei wie sie im Landkreis Diepholz üblich ist. Im Landkreis Diepholz wird teilweise immer noch mit nur 2,00 Meter Breite geplant (K 43 Wehrbleck). Darüber hinaus legt das Straßenbauamt Oldenburg auch großzügig Wurzelsperren an, um Beschädigungen des Radweges durch die in der Nähe des künftigen Weges stehenden Bäume zu verhindern. — Hier bei uns im Landkreis Diepholz werden solche Wurzelsperren in der Regel nicht eingebaut; stattdessen nimmt man in Kauf, dass die Radwege schon nach kurzer Zeit kaputt sind.

Der Bau dieses Radweges ist sinnvoll. Die L 341 wird von 1600 Kfz pro Tag befahren. Höchstgeschwindigkeit ist 100 km/h. Zwar sind Unfälle mit Radfahrern nicht bekannt, aber da die L 341 wegen des geraden Verlaufs von den Kfz durchaus zu schnell befahren wird, ist es für Radfahrer allemal angenehmer, auf einem separaten Weg zu fahren, zumal der Weg vernünftig breit ist, keine unerwarteten Hindernisse oder engen Kurven vorhanden sind, die Oberfläche gut zu befahren ist, stets 1,75 m Abstand zur Fahrbahn gewahrt wird. Im Übrigen wird die obige Lücke geschlossen, wodurch künftig die Notwendigkeit zum Wechseln der Straßenseite auf freier Strecke entfällt.

Die es bereits eine Einigung mit allen Grundeigentümern gibt, dürfte die Fertigstellung wohl im Jahr 2019 erfolgen.

Share.

Leave A Reply